Untersuchungsmaterialien

  • Blut
  • Urin
  • Gelenkflüssigkeit (Synovia- Diagnostik)

 

 

Material für mikrobiologische Untersuchungen

  • Abstriche
  • Blutkulturen
  • Liquor
  • Punktate
  • Sekrete des tiefen Respirationstraktes
  • Stuhl
  • Urin

Probenidentifikation

Zur Sicherung der Identität eines Auftrages ist eine sorgfältige Beschriftung der Probe Vorraussetzung. Barcode- Etiketten sorgen für eine sichere Identifikation. Bekleben Sie Patientenproben und Anforderungsscheine mit der gleichen Nummer. Es ist pro Patient eine Nummer zu verwenden. Bitte verwenden Sie für die Probe und Begleitschreiben immer die Etiketten mit dem Strichcode.Bei einigen Bestimmungen (z.B. Blutgruppenbestimmung) ist eine Kennzeichnung der Probe mit Patientennamen und Geburtsdatum nötig. 

Die Verantwortung für die Identitätssicherung der Primärproben unterliegt dem Einsender. Ist keine eindeutige Zuordnung der Probe möglich, erfolgt eine Mitteilung durch das Labor. In diesem Fall ist eine erneute Einsendung notwendig.